logo

Sonus

Agentur für Alte Musik

Aktuelles Über Sonus Musiker Kurse/Coaching Übersetzung Kontakt
line
Sänger
Instrumentalisten
Dirigenten
Ensembles
Orchester
Wissenschaftler

Eve Kopli

Bild_Eve

Die estnische Sopranistin Eve Kopli hat sich besonders auf die Musik der Renaissance und des Mittelalters spezialisiert, doch zu ihrem Repertoire gehören auch barocke, klassische und zeitgenössische Musik.
Sie studierte zunächst Geige an der Estnischen Musikakademie bei Urmas Vulp und erwarb dort den Grad eines Baccalaureus Artium. Schon während des Studiums arbeitete sie als Orchestermusikerin und Geigelehrerin, aber auch als Ensemblesängerin und Solistin.

2003 begann sie dann ein Studium an der Schola Cantorum Basiliensis mit Hauptfach Gesang, welches sie 2007 mit dem Diplom mit Auszeichnung für Alte Musik abschloss.
Neben ihrer mehrjährigen Ausbildung in den Gesangsklassen von Kathleen Dineen und Dominique Vellard arbeitete sie auch intensiv in diversen Ensemblekursen.

Die junge Sängerin ist regelmäßig auf internationalen Festivals und Bühnen zu hören und gab auch bereits diverse Meisterkurse. Mit verschiedenen Formationen, wie dem Ensemble Heinavanker, Nyyd Ensemble, Ferrara Ensemble, oder dem Ensemble La Morra spielte sie zahlreiche CDs ein und war außerdem bei Rundfunk- und Fernsehaufnahmen beteiligt.

Eve Kopli lebt in der Schweiz.


SONUS über Eve Kopli

Eve besitzt eine sehr schlanke, daher auch ungemein bewegliche Stimme, die aber so gut geführt und fokussiert ist, dass sie auch in großen Räumen gut trägt und außerdem sehr viel Glanz besitzt. So klingt ihr Gesang immer sehr rein und schwebend.
Gerade im barocken und klassischen Repertoire trägt diese Klarheit sehr zu einem guten Textverständnis bei, auch wirken ihre Interpretationen immer natürlich und unmanieriert. Dies wird noch dadurch unterstützt, dass sie von Natur aus ein eher hoher Sopran ist und daher in hohen Lagen nicht drücken oder forcieren muss. So gelingen ihr auch noch extreme Lagen mit vollem Klang und ganzer Schönheit; es gibt keine plötzlichen Ausbrüche bei Sprüngen nach oben, oder ähnliche Unerfreulichkeiten.

Da sie neben ihrer solistischen Ausbildung und Arbeit auch immer in verschiedenen (großenteils solistisch besetzten) Ensembles mitgewirkt hat, versteht Eve es perfekt, sich beispielsweise in ein Solistenquartett einzupassen, doch ihr spezifischer, klarer Klang lässt ihre Stimme bei Bedarf auch in wunderbarster Helligkeit über beispielsweise einem Chor oder Instrumentalensemble schweben.


Hörproben


J.S. Bach: Arie "Die Seele ruht" aus Kantate "Herr Jesu Christ wahr' Mensch und Gott", BWV 127

G.P.da Palestrina: Christe redemptor omnium (Auszug)

W.A. Mozart: "Laudate Dominum" aus KV 321

O gratiosa viola mia

line
Agentur SONUS
Leitung: Andrea Braun
Tel.: +49 (0)931 71423
e-Mail: info@sonus-alte-musik.de