logo

Sonus

Agentur für Alte Musik

Aktuelles Über Sonus Musiker Kurse/Coaching Übersetzung Kontakt
line
Sänger
Instrumentalisten
Dirigenten
Ensembles
Orchester
Wissenschaftler

Margot Oitzinger

Bild_Margot

Die Mezzosopranistin Margot Oitzinger wurde in Graz geboren und begann ihre musikalische Ausbildung im Fach Querflöte am Johann-Josef-Fux Konservatorium in Graz.
Sie studierte Sologesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz bei Annemarie Zeller, Rosemarie Schmied und Tom Sol. 2002 verbrachte sie ein Auslandssemester am ‚conservatorio della Svizzera Italiana’ bei Luisa Castellani. Im Februar 2004 erhielt sie den Ira-Malaniuk-Förderpreis.
Sie absolvierte mehrere Meisterkurse im Barock- und Renaissancegesang bei Jill Feldman, Emma Kirkby, Wolf Matthias Friedrich und Marius von Altena.

Margot Oitzinger wurde mehrfach auf internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. So ist sie zweite Preisträgerin des Internationalen Bachwettbewerbes Leipzig 2008, gewann mit dem Ensemble vezzoso den Internationalen Wettbewerb im Rahmen der Barocktage Melk 2008, und ihr wurde der zweite Preis des Internationalen Barockgesangswettbewerbs in Chimay (Belgien) 2006 verliehen.

Die junge Sängerin ist vor allem im Bereich Kirchenmusik und Oratorium häufig zu hören. Ihr Repertoire reicht hier von den Werken Bachs und Händels über die von Mozart und Haydn bis zu den Oratorienwerken der Romantik und Moderne.
Dabei konzertierte sie bislang mit Ensembles wie dem Concerto Copenhagen, dem L’Orfeo Barockorchester, der Wiener Akademie, le concert Lorrain, dem Kölner Kammerchor, der Capella Savaria, dem Concerto Tivoli, dem Bach Consort Wien und der Cappella Leopoldina. Neben zahlreichen Lieder- und Chansonabenden sang sie aber auch einige Barockopernpartien (Händel, Vivaldi, Fux).

Margot Oitzinger trat als Solistin und Ensemblesängerin bei Festivals wie dem Händelfestival in Halle, dem Bachfest Salzburg, dem Leipziger Bachfest, der Styriarte, Psalm, dem ‚steirischen Herbst’, den Bad Hersfelder Bachtagen, der ‚jeunesse’ oder ‚Bach XXI’ auf. Ihre Konzert-, Liederabend- und Opernauftritte finden in ganz Österreich statt, sowie auch in Deutschland, der Schweiz, Italien, England, Frankreich, und Bulgarien.


SONUS über Margot Oitzinger:

Was den Hörer an der Stimme dieser jungen Mezzosopranistin/Altistin sofort begeistert, ist ihre wunderbare, geradezu anheimelnde Wärme, ihr runder Glanz und ihre ausgezeichnete Technik und Führung. Diese erlaubt Margot, sehr fokussierte und gerade Töne und Linien, aber auch klar artikulierte Koloraturen zu singen - die sie in schönen Legatobögen gestaltet.
Sie singt mit ausgeprägter, natürlicher Musikalität, gestaltet ihre Partien aber dennoch wohlüberlegt: Eine Sängerin, bei der jede Abphrasierung sitzt, jede Phrase einen deutlichen Höhepunkt besitzt und somit höchstlich spannend klingt - eine Sängerin aber auch, die Emotion souverän in Klangfarben umzusetzen weiß und ihr Publikum damit ganz unmittelbar für sich gewinnt.
Und sicherlich eine Stimme, die in den kommenden Jahren von sich reden machen wird!


Hörproben

Johann Sebastian Bach: Agnus Dei, aus: Messe h-Moll

Georg Philipp Telemann: Arie 'Erwachet zum Kriegen' aus: Harmonischer Gottesdienst, Kantate 65

Joseph Haydn: Via siate bonino

Joseph Haydn: Il meglio mio carattere

Besuchen Sie Margot Oitzinger auch auf unserem YouTube-Kanal!

line
Agentur SONUS
Leitung: Andrea Braun
Tel.: +49 (0)931 71423
e-Mail: info@sonus-alte-musik.de