logo

Sonus

Agentur für Alte Musik

Aktuelles Über Sonus Musiker Kurse/Coaching Übersetzung Kontakt
line
Sänger
Instrumentalisten
Dirigenten
Ensembles
Orchester
Wissenschaftler

Wolf Matthias Friedrich

Bild Wolf Matthias Friedrich

Der Bassist Wolf Matthias Friedrich begeistert seit fast drei Jahrzehnten Musikfreunde auf der ganzen Welt mit seinem Singen.

Seine solistische Karriere begann nach einem Gesangsstudium an der Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig mit einem Preis beim Internationalen Dvořák-Wettbewerbes in Karlovy Vary 1980, dem 1982 bis 1986 ein Engagement an der Staatsoper Dresden folgte. Ein enormer Ambitus, eine wunderbare Vielfalt an Klangfarben, technische Brillanz, musikalische Intensität und dramatisches Talent kennzeichnen sein Singen ebenso, wie seine große dynamische Bandbreite bei stets lupenreiner Intonation und bester Textverständlichkeit - heute keine Selbstverständlichkeit unter Sängern, die auch im Opernfach aktiv sind.

Schnell etablierte sich der Bassist daher im Bereich Konzert, Lied und Oratorium. Seine Fähigkeit, trotz großen Volumens sehr fokussiert zu singen, sich auch in ein Ensemble einzufügen, und vor allem seine Neugier auf immer neue Entdeckungen im barocken Repertoire machten ihn schnell auch in der Alten Musik-Szene bekannt. So gehört er heute zu den gesuchtesten Stimmen in diesem Bereich und erhält als freischaffender Sänger regelmäßig Einladungen zu Konzerten und Opernproduktionen aus der ganzen Welt. Seine Arbeit mit Dirigenten wie Howard Arman, Michel Corboz, Rafael Frühbeck de Burgos, Roy Goodmann, Marek Janowski, Konrad Junghänel, Fabio Luisi, Rudolf Lutz, Nicholas McGegan, Kurt Masur, Philippe Herreweghe, Peter van Heyghen oder Alessandro De Marchi und vielen anderen führten ihn in die wichtigsten Opern- und Konzerthäuser sowie zu Festivals auf allen Kontinenten.

2002 gehörte Wolf Matthias Friedrich zu den Mitbegründern des Kerll-Rosenmüller-Festes, das bis 2006 jährlich zur Förderung des musikalischen Erbes der in seiner vogtländischen Heimat geborenen Barockkomponisten Johann Caspar Kerll, Johann Rosenmüller und Sebastian Knüpfer veranstaltet wurde.

Zu seinen wichtigsten Opernproduktionen der vergangenen Jahre zählen Rollen in Werken von Monteverdi, Legrenzi, Steffani, Händel, Mozart, Rossini, Wagner und Cimarosa, aber auch Weill, Shi, Matthus und Zimmermann an Opernhäusern und auf Festivals unter anderem in Köln, Brisbane, Sydney, Melbourne, Schwetzingen, Innsbruck, Halle, Drottningholm, Berlin, Hamburg, Wiesbaden, Potsdam, Dresden, München, Tanglewood und New York. Auftritte bei den großen Alte Musik-Festivals weltweit (Festival Oude Muziek Utrecht, Tage Alter Musik Regensburg, Innsbrucker Festwochen der Alten Musik....) stehen ebenso in seinem Kalender wie Liederabende und Rezitals, unter anderem mit dem Pianisten Norman Shetler und der Fortepianistin Linda Nicholson.

Darüber hinaus zeugen zahlreiche Rundfunk- sowie über 60 CD- und DVD-Aufnahmen von der großen Bandbreite seines Repertoires, das von der Musik der Spätrenaissance bis in die Moderne reicht.


SONUS über Wolf Matthias Friedrich:

Wolf Matthias Friedrich bringt wirklich alle Qualitäten mit, die man sich von einem Sänger in der Alten Musik wünschen könnte - und noch ein paar mehr: Seine warme, runde, sehr bewegliche Stimme führt er mit makelloser Technik, kann trotz seines enormen Volumens ungeheuer schlank singen, so dass auch koloraturenreiche Literatur mit ihm höchst vergnüglich zu hören ist und er auch wunderschöne lange, vibratolose Töne singen kann. Sein großer Ambitus, sein durch alle Lagen bruchlos-souveräner Klang machen ihn zu einem hinsichtlich des Repertoires sehr vielseitigen Sänger, da sowohl höhere, als auch tiefere Bass- oder Baritonpartien kein Problem für ihn darstellen. Textnahe Phrasierung und ausgezeichnete Intonation inklusive.

Doch noch jenseits von diesen technischen Aspekten fasziniert Wolf ganz besonders durch seine ungemein intensive Gestaltung, durch seinen Ausdruckswillen. Durch seine lange Erfahrung nicht nur im Konzert-, Lied- und Oratorien-, sondern auch im (Barock-) Opernbereich ist er in der Lage, außergewöhnlich dramatisch, frei und expressiv, dabei aber immer stilsicher und natürlich zu gestalten. Seine große emotionale Engagiertheit, die immer authentisch ist, macht sein Singen sehr mitreißend für Kollegen und Hörer.


Hörproben

Johann Melchior Gletle: Salve Regina
Les Cornets Noirs


Felix Mendelssohn-Bartholdy: Arie Ist nicht des Herrn Wort wie ein Feuer aus dem Oratorium Elias
Ars Viva Ensemble Freiburg, Leitung: Florian Cramer
Livemitschnitt


Felix Mendelssohn-Bartholdy: Arie Herr, Gott Abrahams aus dem Oratorium Elias
Ars Viva Ensemble Freiburg, Leitung: Florian Cramer


Franz Schubert: Prometheus
mit David Timm - Klavier
Livemitschnitt


Giuseppe Verdi: Confutatis maledictis aus Missa da Requiem
Leipziger Universitätschor, Leitung: David Timm
Livemitschnitt




Besuchen Sie Wolf Matthias Friedrich auch auf unserem YouTube-Kanal!


line
Agentur SONUS
Leitung: Andrea Braun
Tel.: +49 (0)931 71423
e-Mail: info@sonus-alte-musik.de