logo

Sonus

Agentur für Alte Musik

Aktuelles Über Sonus Musiker Kurse/Coaching Übersetzung Kontakt
line
Sänger
Instrumentalisten
Dirigenten
Ensembles
Orchester
Wissenschaftler

Raquel Andueza

Bild Raquel Andueza

Die in Pamplona geborene Sopranistin Raquel Andueza arbeitet regelmäßig mit Ensembles, wie Gli Incogniti, Al Ayre Español, B'Rock, L'Arpeggiata, La Tempestad, Orquesta Barroca de Sevilla, El Concierto Español, Private Musicke, La Real Cámara, Hippocampus, Orphénica Lyra und vielen anderen. Im Jahr 2003 wurde sie Mitglied des Vokalquartetts La Colombina. Mit dem Theorbisten Jesús Fernández Baena bildet sie ein Duo, das sich auf die italienische Musik des 17. Jahrhunderts spezialisiert hat, und 2010 gründete sie ihr Ensemble La Galanía.

Die Sopranistin trat in den letzten Jahren als Solistin auf allen wichtigen Festivals und Konzertbühnen der Welt auf (Paris, Madrid, Barcelona, Brüssel, Frankfurt, Utrecht, Prag, Bukarest, Wien, Mexiko, Neapel, Granada, Minneapolis, Panama City, Bern, London, Hong Kong, Moskau, Bogotá...) und konzertierte dabei unter Dirigenten wie William Christie, Fabio Biondi, Emilio Moreno, Jacques Ogg, Monica Huggett, Eduardo López-Banzo, Christina Pluhar, Richard Egarr, Ottavio Dantone, Christian Curnyn, Sir Colin Davis, Pablo Heras-Casado, José Ramón Encinar und anderen. 2012 sang sie sowohl ihr Debutkonzert in der New Yorker Carnegie Hall, als auch bei den London Proms.

Darüber hinaus lieh Raquel Andueza ihre Stimme einer Reihe von Filmen und Fernsehserien, wie Exodus (Ridley Scott, 2014), Isabel (TVE1, Javier Olivares, 2012), Atraco (Eduard Cortés, 2012), Tous les soleils (Philippe Claudel, 2011) und Disección de una tormenta (Julio Soto Gúrpide, 2010). Auch bei der Musik für den jüngsten Werbesport von Loewe TV ist Raquel zusammen mit ihrem Ensemble La Galanía zu hören.

Die Sopranistin nahm zahlreiche CDs auf, die bei Labels wie Virgin Classics, Glossa, K617, NB Musika, Accentus und Zig-Zag Territoires erschienen sind. 2010 gründete sie ihr eigenes Label, Anima e Corpo, bei dem im Januar 2011 die erste CD, Yo soy la locura, erschien, die mit dem Festclásica 2011, dem Preis der Vereinigung spanischer Klassik-Festivals ausgezeichnet wurde. Auch die folgenden CDs mit La Galanía, Alma Mia und Pegaso, erhielten enthusiastische Kritiken von Publikum und diversen Musik-Magazinen.

Daneben wird Raquel Andueza regelmäßig eingeladen, Meisterklassen am Teatro Real in Madrid sowie an den Universitäten von Burgos und Alcalá de Henares zu geben.


SONUS über Raquel Andueza:

Raquel begeistert ihr Publikum sofort und unmittelbar mit ihrer einzigartigen, wunderbar hellen, kopfigen, gerade geführten Stimme, die einerseits mit ihrer erstaunlichen und scheinbar mühelosen Beweglichkeit fasziniert, andererseits aber auch mit ihren so sinnlichen langen Noten und Legato-Linien, die ob Raquels hervorragender Technik auch stets perfekt fokussiert und bestens intoniert erklingen.

Dazu kommt die tiefe Emotionalität, die sie mit ihrem gesang vermittelt: Da erlebt man je nach Repertoire tiefste Innerlichkeit oder höchste Glückseligkeit, aber dazwischen strahlt die Sängerin immer wieder auch so viel spanisches Temperament - und schlicht die pure Lebensfreude! - aus, dass man selbst als Hörer automatisch in Bestlaune versetzt wird.


Hörproben

Yo soy la locura - Ausschnitt



Besuchen Sie Raquel auch auf unserem YouTube-Kanal!


line
Agentur SONUS
Leitung: Andrea Braun
Tel.: +49 (0)931 71423
e-Mail: info@sonus-alte-musik.de